Mein schamanischer Weg war das Leben

Über mich - Erdschamanin Dunja Posch
Über mich - Erdschamanin Dunja Posch

Mein schamanischer Weg

Mein schamanischer Weg

 

Mein schamanischer Weg war das Leben.
Das Leben, das mich durch viele Prüfungen führte, durch Verluste, Lebenskrisen, Krankheiten, Herausforderungen und Neubeginne.

Diese meine Lebensgeschichte hat sich als mein persönlicher schamanischer Weg offenbart, der mich im Frühjahr 2021 durch eine glückliche Fügung zu meinem Ausbildner Thomas Gutmaier www.inka-schamane.at führte.

Thomas, den ich noch aus der gemeinsamen Yoga-Zeit Anfang der 2000er Jahre kannte, und zu dem ich im Frühjahr 2021 – nach 15 Jahren unterschiedlicher Wege, durch einen Autokauf geführt wurde.

Aus einem inneren Impuls heraus buchte ich den Ausbildungskurs bei ihm.
Die erste schamanische Übungssitzung, die ich im Zuge meiner Ausbildung erhalten habe, war für mich eine Initialzündung.

Diese Übungssitzung löste ein Trauma, das ich 40 Jahre meines Lebens mit mir herumschleppte und von dem ich nicht mal wusste, dass ich es habe.

Das Trauma, welches mich einen Großteil meines Lebens eine tiefsitzende Trauer hat spüren lassen, bis hin zu Depressionen und Panik-Attacken.
Tief war dieses Trauma in meinem Unterbewusstsein vergraben und keine der zahlreichen Therapien und alternativen Techniken, die ich im Laufe meines Lebens gelernt und erhalten habe, hat eine darartige Wirkung erzielt, wie diese schamanische Arbeit.

Das Erlernen dieser Schamanischen Technik war für mich wie ein wieder erinnern an etwas, was tief in mir im Verborgenen lag.

Ich hatte immer schon einen starken Bezug zur Natur, zu Tieren, zu Steinen und zu Pflanzen und hatte bereits als Kind die Gabe des Hellfühlens, des Wahrnehmens von Stimmungen und Energien, und eine stark ausgeprägte Intuition.

Zeit meines Lebens waren die Natur, die Pflanzen, Steine und Tiere meine Kraftquelle, die mir in dunkelsten Lebensphasen halfen im Leben weiter zu gehen.
Das Interesse für Schamanismus war stets vorhanden, doch lebte ich es immer nur für mich in meinem stillen Kämmerlein aus.

Vor einigen Jahren hatte ich in einer Meditation die Eingebung, dass ich eine Erdschamanin sei und dass es meine Lebensaufgabe sei, als solche hier auf der Erde zu wirken.
Doch ich ingorierte diese innere Stimme und versuchte wieder in einem „sicheren Beruf“ Fuß zu fassen.

Zwei Versuche in die herkömmliche Berufswelt führten mich jeweils in ein Burn out und ich erkannte, dass ich es ein drittes Mal nicht überleben würde.

Die innere Stimme, die mich daran erinnerte, dass ich eine Erdschamanin sei, wurde immer lauter und im Herbst 2019 gab ich mein „inneres Einverständnis“, dass ich mir für die Umsetzung zwei Jahre Zeit geben würde.

Zwei Jahre, in denen ich mich intensiv mit mir auseinander setzte, zwei Jahre, in denen ich durch tiefe Täler meiner Seele gewandert bin und die mich haben wachsen, reifen, stärker und selbstbewusster werden lassen.

Im Frühjahr 2021 wurde ich zu meiner Ausbildung geführt, um letztendlich – wie zwei Jahre zuvor meiner Seele versprochen – mein Schamanisches Erbe anzutreten.

Die Natur,
Pflanzen, Steine
und Tiere
waren meine Kraftquelle

So gehe ich nun meinen Weg.
Meinen Weg der Seele.
Meinen Weg der Berufung.

Meine Berufung auch andere Menschen in ihre Kraft zu führen und in ihnen ihr verborgenes Potential zu aktivieren
 

Ich liebe die Einzigartigkeit, die jeder Mensch mit sich bringt und die in der schamanischen Sitzung zum Ausdruck gebracht wird.

Ich liebe es in den heiligen Moment einzutauchen, wenn ich mich für den Menschen auf seine persönliche Schamanische Reise begebe, um ihn anschließend wieder ein Stückchen heller, leichter und in seiner ureigenen Kraft in sein Leben zu entlassen.

Ich liebe mein Wirken als Erdschamanin, da es mich und mein Leben erfüllt und wofür ich sehr dankbar bin.

Mein Leben und Werdegang in Zahlen

Über mich - Erdschamanin Dunja Posch

1974
1980 – 1991
1991 – 2010
2006 – 2012

2008 – 2010

2011

2010 – 2013

2013 – 2017

2017– 2021

mein Start in dieses Leben
Schulausbildung
Berufliche Laufbahn bei der Justiz
Ausbildungen und Seminare im Bereich der Körper- und Energiearbeit:

  • Yoga
  • Reiki
  • Nuad (passives Yoga)
  •  Hot Stone und verschiedenste Körperanwendungen in Kombination mit ätherischen Ölen
  • zertifizierte Kinderyoga-Übungsleiterin

im Bereich der Körper- und Energiearbeit nebenerwerbs selbstständig tätig
Heirat und die Geburt meiner Tochter
Mutterschaftskarenz
Wiederaufnahme meiner Selbstständigkeit im Bereich der Körper- und Energiearbeit,
Leiten von Frauenmeditationsgruppen mit meiner schamanischen Heiltrommel,
Kinderyogaübungsleiterin

intensive transformierende persönliche Weiterentwicklung

1974
mein Start in dieses Leben
1980 – 1991
Schulausbildung
1991 – 2010
Berufliche Laufbahn bei der Justiz
2006 – 2012
Ausbildungen und Seminare im Bereich der Körper- und Energiearbeit:

  • Yoga
  • Reiki
  • Nuad (passives Yoga)
  •  Hot Stone und verschiedenste Körperanwendungen in Kombination mit ätherischen Ölen
  • zertifizierte Kinderyoga-Übungsleiterin
2008 – 2010
im Bereich der Körper- und Energiearbeit nebenerwerbs selbstständig tätig
2011
Heirat und die Geburt meiner Tochter
2010 – 2013
Mutterschaftskarenz
2013 – 2017
Wiederaufnahme meiner Selbstständigkeit im Bereich der Körper- und Energiearbeit,
Leiten von Frauenmeditationsgruppen mit meiner schamanischen Heiltrommel,
Kinderyogaübungsleiterin
2017 – 2021
intensive transformierende persönliche Weiterentwicklung